Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei dem Büro der Vereinten Nationen und bei anderen internationalen Organisationen in Wien

Herzlich willkommen! Auf dieser Website möchten wir Sie über die Aufgaben der Ständigen Vertretung sowie über die internationalen Organisationen in Wien informieren:

Forschung

60 Jahre VN-Suchtstofflaboratorien

Wien, Dezember 2014: Seit 60 Jahren besteht das VN-Suchtstofflaboratorium, welches nationale Behörden bei der Untersuchung von Drogen unterstützt. Zu den vielfältigen Aufgaben gehören Forschung, die A...

Antikorruptionstag

Aktion gegen Korruption

9. Dezember 2014: Korruption ist ein schwerwiegendes Verbrechen, das soziale und wirtschaftliche Entwicklung in allen Gesellschaften unterminieren kann. Kein Land, keine Region oder Gemeinschaft ist i...

E3+3-Verhandlungen mit Iran

Verhandlungen über iranisches Atomprogramm verlängert

Wien, 24. November 2014: Nach den Verhandlungen über das iranische Atomprogramm in Wien haben sich die E3+3-Staaten und Iran auf eine Verlängerung der Nukleargespräche verständigt. Außenminister Frank...

Aufbau ziviler Strukturen in Afghanistan

Fortschrittsbericht zu Afghanistan

Berlin, 19. November 2014: Die Fortschrittsberichte der Bundesregierung dienen der Unterrichtung des Deutschen Bundestags. Der aktuelle „Fortschrittsbericht Afghanistan 2014“ enthält auch eine Zwische...

Korruption

Deutschland ratifiziert UN-Übereinkommen gegen Korruption

New York, 14. November 2014: Mit der Ratifizierung des Übereinkommens gegen Korruption ist Deutschland der 173. Vertragsstaat des VN-Übereinkommens. Es dient weltweit der Bekämpfung von Korruption und...

TerraSAR-X

Botschafter Scharinger bei VN-Expertengespräch des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt

Köln, 4. November 2014: Botschafter Scharinger nahm an einem Treffen der deutschen Experten über Weltraumangelegenheiten im Kontext der Vereinten Nationen beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahr...

IAEA Nuclear Applications Laboratories

1,33 Millionen EUR für ReNuAL

Wien: Die Bundesrepublik Deutschland stellt der IAEO einen außeretatmäßigen Betrag von 1,33 Millionen Euro zugunsten des ReNuAL-Projekts (Renovation of the IAEA Nuclear Applications Laboratories) zur ...

43. Vollversammlung der CTBTO trifft wichtige Entscheidungen, insb. zum künftigen Haushalt

Die 43. Vollversammlung der Unterzeichnerstaaten des CTBT (Vertrag über ein umfassendes Verbot von Nuklearversuchen), die sog. Preparatory Commission, traf auf ihrer 43. Tagung vom 28. bis 30. Oktober...

UNIDO Generaldirektor Li eröffnet das Forum in Anwesenheit von VN Generalsekretär Ban Ki-moon

Zweites UNIDO Strategieforum zu inklusiver und nachhaltiger industrieller Entwicklung

Wien, 4. und 5. November 2014: Unter Leitung des Generaldirektors der VN-Organisation für industrielle Entwicklung (UNIDO), Li Yong, trafen sich in Wien Vertreter von staatlichen und privaten Entwickl...

Deutscher wird Vorsitzender der Arbeitsgruppe für Verifikationsmaßnahmen der CTBTO

Der deutsche Nuklearphysiker Dr. Joachim Schulze wird ab März 2015 die Arbeitsgruppe B der Atomwaffenteststopp-Organisation CTBTO leiten. Dies hat die Vollversammlung der Mitgliedstaaten der Organisat...

Besuch Messstationen des International Monitoring System (IMS) im Bayerischen Wald

Wiener Diplomaten, Pressevertreter und Mitarbeiter der Kernwaffenteststopp-Organisation CTBTO besuchen IMS-Messstation im Bayerischen Wald

Knapp 20 Diplomaten aus Wien, darunter die Botschafter Großbritanniens, Nigerias, Österreichs und Deutschlands, mehrere Journalisten sowie Mitarbeiter des Sekretariats der Kernwaffenteststopp-Organisa...

Logo für den G7-Gipfel 2015

Die deutsche G7-Präsidentschaft

Deutschland hat auf dem G7-Gipfel in Brüssel Anfang Juni 2014 die G7-Präsidentschaft übernommen. Am 7. und 8. Juni 2015 wird Deutschland Gastgeber des Treffens der Staats- und Regierungschefs sein. Der Gipfel bietet Gelegenheit, aktuelle internationale Herausforderungen zu diskutieren und neue Themen im internationalen Kontext voranzubringen.

Weitergehende Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

(© AA)

Energiewende bürgernah – ein Beispiel aus der Praxis

Das Ziel der deutschen Energiewende steht fest: Energieversorgung soll in Deutschland nachhaltig und verantwortungsbewusst gegenüber kommenden Generationen geschehen. Dafür soll unser Strom zum Jahr 2050 zu 80 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen kommen. An manchen Orten in Deutschland ist man dem schon weit voraus: Ein Beispiel für eine gelungene Energiewende: Die hessische Stadt Wolfhagen.

Der Leiter der Ständigen Vertretung, Botschafter Konrad Max Scharinger

Botschafter Konrad Max Scharinger

Die deutschen Vertretungen in Wien

Deutsche Fahne

Die nachfolgenden Links führen auf die Webseiten der Deutschen Botschaft in Wien und der Deutschen Ständigen Vertretung bei der OSZE in Wien: