50 Jahre UNIDO

Bundesminister Gerd Müller und UNIDO-Generaldirektor Li Yong Bild vergrößern Bundesminister Gerd Müller und UNIDO-Generaldirektor Li Yong (© UNIDO)

Minister Müller gratuliert UNIDO zum 50-jährigen Bestehen und beschließt mit Generaldirektor Li Yong die Gründung eines Beratungsbüros in Bonn – Deutschland, Österreich, die Schweiz und UNIDO unterzeichnen "Chemical leasing"-Vereinbarung

Wien, 21. November 2016: Bei strahlendem Sonnenschein begannen am heutigen Montag im Vienna International Centre (VIC) die Feierlichkeiten zu 50 Jahren UNIDO (United Nation Industrial Development Organization). Zahlreiche Minister und hochrangige Vertreter der Mitgliedstaaten würdigten die Erfolge der Organisation in der Entwicklungszusammenarbeit und betonten ihre Rolle im Kampf gegen weltweite Armut.

Botschafter Däuble und UNIDO-Generaldirektor Li Yong Bild vergrößern Botschafter Däuble und UNIDO-Generaldirektor Li Yong (© UNIDO)

Zu den Gratulanten gehörte auch der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dr. Gerd Müller. "Entwicklungszusammenarbeit und Wirtschaft können gemeinsam deutlich mehr erreichen im Kampf gegen die weltweite Armut, denn: Industrialisierung bleibt das Fundament für wirtschaftliche und soziale Entwicklung. Und die UNIDO schafft dafür die entscheidenden Grundlagen", so der Minister. 

Bundesminister Gerd Müller und UNIDO-Generaldirektor Li Yong Bild vergrößern Bundesminister Gerd Müller und UNIDO-Generaldirektor Li Yong (© UNIDO)

Deutschland ist seit jeher einer der engsten Partner der UNIDO und zweitgrößtes Geberland der Organisation. Auf deutscher Seite war die Freude deshalb groß, dass Minister Müller und UNIDO-Generaldirektor LI Yong im Rahmen des Jubiläums feierlich eine Vereinbarung über die Eröffnung des „ITPO Germany“ (Investment and Technology Promotion Office) in Bonn unterzeichneten. Der UN-Standort Bonn wird damit erweitert um eine Beratungs- und Informationsstelle über Investitions- und Fördermöglichkeiten in Entwicklungsländern. Gleichzeitig können sich auch Vertreter aus Entwicklungsländern ihrerseits über Investitionsmöglichkeiten und Technologien in Deutschland und Europa informieren. Das ITPO Bonn wird dabei in engem Austausch mit den anderen UNIDO Beratungsbüros in Bahrain, China (Peking und Shanghai), Italien, Japan, Nigeria, Südkorea und Russland stehen. Finanziell unterstützt wird die Ansiedlung des "ITPO Germany" vom Auswärtigen Amt. Dieses stellt einen Betrag von 120.000,- Euro für die Ausstattung des neuen Büros zur Verfügung.

Martin Schiess, Schweiz, Axel Vorwerk, deutsches Umweltministerium, Minister Andrä Rupprechter, Österreich, UNIDO-Generaldirektor Li Yong: "Chemical Leasing" Bild vergrößern Martin Schiess, Schweiz, Axel Vorwerk, deutsches Umweltministerium, Minister Andrä Rupprechter, Österreich, UNIDO-Generaldirektor Li Yong: "Chemical Leasing" (© UNIDO)

Während der 50-Jahrfeier unterzeichnete Deutschland gemeinsam mit Österreich, der Schweiz und UNIDO ein "Chemical leasing"-Abkommen, um einen nachhaltigen Umgang mit Chemikalien zu fördern.

UNIDO-Informationen zur 50-Jahrfeier

UNIDO-Informationen zu chemical leasing